Menü

Nachhaltig entwickeln

Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung ist der globale Aktionsplan für eine bessere Welt. Entwicklung sowie der Schutz des Klimas und der Umwelt gehören gleichberechtigt dazu.

Nachrichten


  • Die Vierte Weltfrauenkonferenz – 25 Jahre danach

    1995, 20 Jahre vor der Formulierung der UN-Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung, fand in Beijing die Vierte Weltfrauenkonferenz statt, deren Ziel es war, mehr Gleichberechtigung und Chancen für Frauen zu erreichen. mehr

  • Frauen überqueren einen schmalen, verschutzen Kanal über einen Stahlträger als Brücke

    Lieferkettengesetz: Voranschreiten statt hinterherhinken

    Die Debatte über die Regulierung von unternehmerischen Sorgfaltspflichten hat in Deutschland und auch auf EU-Ebene Aufwind bekommen. Unternehmen sollen verpflichtet werden, Menschenrechtsverletzungen und Umweltschäden entlang ihrer Lieferketten zu vermeiden und für Verstöße haftbar gemacht werden. mehr

  • Der Nil begrünt in der ägyptischen Wüste die Ufer.

    Wem gehört der Nil? Die Auseinandersetzung um die äthiopische GER-Talsperre

    Zwischen unklarer internationaler Vertragslage und scharfer nationalistischer Rhetorik steht für Äthiopien, Sudan und Ägypten mit der Inbetriebnahme der Grand-Ethiopian-Renaissance-Talsperre viel auf dem Spiel. Ein regionales, afrikanisches oder internationales Problem? mehr

  • Zur selben Zeit am selben Ort: Menschenmengen, dicht gedrängt wie hier einst vor der Prager Rathausuhr, sind typisch für den Massentourismus. In Corona-Zeiten ist es noch dringlicher als zuvor, Besucherströme zu entzerren. (Foto: Christina Kamp)

    Tourismus in Corona-Zeiten

    Weniger Fernreisen, weniger fliegen, mehr Naherholung – was in der Tourismuskritik zugunsten des Klimaschutzes schon lange gefordert wurde, gelingt derzeit im Bemühen, die SARS-CoV-2-Pandemie einzudämmen. Der Tourismus ist eine der von den Anti-Corona-Maßnahmen besonders betroffenen Branchen. mehr

  • Call for Papers: Menschenrechtsschutz und die SDGs der Vereinten Nationen

    Die DGVN, der AK Menschenrechte der DVPW und die Schader-Stiftung laden am 4. Dezember 2020 zu einer Fachtagung in Darmstadt ein. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, politisch Aktive und Menschen aus der Praxis sind eingeladen, bis zum 1. September 2020 Vorschläge für Inputs einzureichen. mehr

Veranstaltungen

  • Corona and Climate Change

    17:30h – 18:30h
    Online

    The Corona pandemic has significant effects on climate change. The Embassy of Sweden and UNA Germany invite to a discussion with the Swedish Climate Minister and Deputy Prime Minister Isabella Lövin and Prof. Ottmar Edenhofer, Director of the Potsdam Institute for Climate Impact Research (PIK). mehr

Publikationen

Debattenblog

UN-Debatte

Corona-Krise, das Verhältnis von Klimawandel und Sicherheit, die Herausforerungen durch die digitale Transformation: Auf dem Debattenblog greift die DGVN aktuelle Themen rund um die Vereinten Nationen auf und lädt zur Debatte. Mehr