• Presseinformationen Gendergerechtigkeit & Frauenrechte (SDG 5)

    Pressemitteilung: Neuer UN Women-Bericht zeigt Herausforderungen für Gleichstellung der Geschlechter bei Erreichung der Entwicklungsziele

    Bonn/Berlin, 15.2. 2018. UN Women, die Frauenorganisation der Vereinten Nationen, stellt am 15. Februar zusammen mit dem Bundesministerium für wirtschaftliche Entwicklung und Zusammenarbeit (BMZ), der Deutschen Gesellschaft für die Vereinten Nationen e.V. (DGVN) und dem Deutschen Komitee für UN Women den neuen globalen Bericht „Den Versprechen Taten folgen lassen: Gleichstellung der Geschlechter in der Agenda 2030“ mit zahlreichen aktuellen Daten zur Gleichstellung der Geschlechter vor.

    Weiterlesen

  • Konflikte & Brennpunkte Menschenrechte aktuell Korruption/Kriminalität

    Kräftemessen im Indischen Ozean

    Die internationale Gemeinschaft blickt seit Anfang Februar 2018 besorgt auf den Inselstaat Malediven. Die politischen Ereignisse in der Hauptstadtinsel Malé überschlagen sich und der Machtkampf innerhalb der politischen Elite droht zu eskalieren. Der Anordnung des Obersten Gerichtshofs, neun verurteilte Regierungsgegner freizusprechen, kommt Präsident Abdulla Yameen nicht nach. Im Gegenteil. Er befürchtet eine Amtsenthebung und ruft den Ausnahmezustand aus.

    Weiterlesen

  • Partnerschaften und internationale Zusammenarbeit (SDG 17) Zivilgesellschaft

    "Our Country First" stoppen. Das schlimmste verhindern ist nicht genug.

    Blick auf die Skyline von Manhattan aus dem UN-Gebäude in New York (© UN Photo/Kim Haughton)

    Wir leben in angespannten Zeiten. Die Welt(wirtschaft) und politischen Problemlagen sind immer stärker global vernetzt. Jedoch prägt die neue Internationale der Nationalisten die Debatten internationaler Politik: Die Trump-Regierung stellt das Pariser Klimaabkommen zur Disposition und attackiert die Vereinten Nationen, Putin hat mit der Krim-Annexion sein schwieriges Verhältnis zum Völkerrecht unterstrichen. Es droht eine Zerstörung des Multilateralismus. Dirk Messner, Direktor des Deutschen Instituts für Entwicklungspolitik (DIE) glaubt, es ist an der Zeit, nicht nur das Schlimmste zu verhindern, sonderm dem Aufstand der Nationalisten müssten starke Allianzen für eine globale Kooperationskultur und nachhaltige Gestaltung der Globalisierung entgegengestellt werden.

    Weiterlesen

  • Klimaschutz (SDG 13) Gute Gesundheitsversorgung (SDG 3)

    Gesundheit! Vom Zusammenhang zwischen Gesundheit und Klimawandel

    Aktivisten stehen mit Mundschutz und Gasmasken auf der Straße und halten Schilder mit der Aufschrift "Toxic Airzone" vor sich

    Jeder Mensch hat das Recht auf körperliche Unversehrtheit, so steht es in unserem Grundgesetz. Der Staat soll sowohl die physische als auch die psychische Gesundheit der Bevölkerung schützen. Doch die gesundheitsschädlichen Folgen des Klimawandels sind weltweit immer deutlicher zu spüren, durch Luftverschmutzung, Hitzewellen, Überschwemmungen u. v. m. Die Politik sollte zügig reagieren. Die WHO und UNEP haben jetzt zu einem gemeinsamen Kampf für bessere Gesundheit in Zeiten des Klimawandels aufgerufen und bieten ihre Unterstützung an.

    Weiterlesen

  • Ziele für nachhaltige Entwicklung/Agenda 2030 Millenniums-Entwicklungsziele

    Zum Erfolg verdammt: Das Pariser Abkommen und die Agenda 2030 – Wie Assesment Tools ihren Beitrag leisten

    Das Pariser Abkommen zum Klimaschutz und die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung sind die Bereitschafts-erklärungen der Vereinten Nationen, Lösungen für die größten gesellschaftlichen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts zu entwickeln. Nun geht es um die individuelle Umsetzung dieser beiden Agenden in die Strategien der einzelnen Nationalstaaten.

    Weiterlesen

  • UN-Aktuell Migration Migration & Menschenrechte

    "Making Migration Work for All": Bericht des UN-Generalsekretärs

    Menschenmenge von Migrantinnen und Migranten

    UN-Generalsekretär António Guterres hat am 11. Januar 2018 seinen Bericht "Making Migration Work for All" vorgestellt. Der Bericht gilt als wichtige Grundlage für die Erarbeitung des Globalen Pakts für eine sichere, geordnete und reguläre Migration, der im Jahr 2018 beschlossen werden soll. Guterres unterstreicht in seinem Bericht, dass weltweite Mobilität trotz zahlreicher großer Herausforderungen grundsätzlich einen positiven Beitrag sowohl für Migrantinnen und Migranten als auch die Aufnahmeländer leisten kann.

    Weiterlesen

  • Weitere Nachrichten im Archiv

Agenda 2030 & SDGs

Die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung (kurz: SDGs, vom Englischen: Sustainable Development Goals) ist ein globaler Aktionsplan für das Wohl von Mensch und Planet. Mit ihnen setzt sich die gesamte Weltgemeinschaft wegweisende Ziele für die Verbesserung der Lebensbedingungen aller Menschen und den Schutz des Klimas sowie der natürlichen Umwelt.

Klicken Sie auf die einzelnen Ziele, um mehr zu dem jeweiligen Thema zu erfahren.